3.110,82 t
CO2 Einsparung des
Torque Marine Systems

gegenüber herkömmlichen Systemen

Torque Marine IPS Innovative Propulsion Systeme GmbH & Co. KG

Torque-Antrieb auf Herz und Nieren geprüft

INFORMATION | 19. Mai 2011

Torque-Antrieb auf Herz und Nieren geprüft

Uneingeschränktes Schiffsattest gemäß BinSchUO für GMS ENOK erteilt.
Am 19. Mai wurde in Antwerpen eine Abnahmefahrt entsprechend der Vorgaben der BinSchUO (Binnenschiffsuntersuchungsordnung) unter den wachsamen Augen der SUK (Schiffsuntersuchungskommission) durchgeführt. Mit der erfolgreichen Abnahmenfahrt hat die ENOK nun eine uneingeschränkte Zulassung entsprechend der BinSCHUO erhalten.
Mit dem High Torque Power Drive (HTP) hat die Firma Torque Marine IPS GmbH & CO. KG mit Sitz in Hamburg in 2010 ein innovatives Anrtiebssystem für die Binnen-, Küsten- und Schleppschifffahrt entwickelt, das dem konventionellen Antrieb mit Verbrennungsmotor und Wendeuntersetzungsgetriebe deutlich überlegen ist. Nach umfangreichen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten hat Torque Marine IPS Anfang 2010 ein Zwei-Propeller Gütermotorschiff mit einem Torque-Antriebssystem erfolgreich ausgestattet. Dazu wurde ein 55-jähriges Gütermotorschiff in gutem Zustand, das GMS ENOK, von der Torque Marine IPS als zukünftiger Demonstrator gekauft. Die Umbauarbeiten führte die Kieler Gebr. Friedrich-Werft in rund sechs Monaten durch. Befrachtet wird die umgerüstete ENOK, wie auch schon in der Vergangenheit, von der Imperial-Reederei in Duisburg und auf allen europäischen Wasserstraßen eingesetzt.

PDF-Download: